Fachpersonal für Corona-Schnelltests vor Bundesliga-Wettkämpfen

Fachpersonal für Corona-Schnelltests vor Bundesliga-Wettkämpfen

Unkomplizierter Einsatz: HBS hilft Basketballverein BBC Münsterland

Wir von HBS unterstützen regelmäßig Vereine und gemeinnützige Institutionen in den Regionen, in denen wir mit Standorten vertreten sind. Kaum dass wir mit unserer neuen Niederlassung in Warendorf kurz vor der Eröffnung stehen, haben wir schon den Hilferuf des hiesigen BBC Münsterland erhört. Der Verein ist Erstligist im Rollstuhlbasketball. Alle Spieler, Trainer und Betreuer müssen derzeit regelmäßig vor Spielen auf Covid-19 getestet werden, damit die sichere Teilnahme an Wettkämpfen in der ersten Bundesliga gewährleistet werden kann. Um das Infektionsrisiko im Profisport zu begrenzen, schreibt das die Rollstuhlbasketball-Bundesliga vor.

Damit stand der erfolgreiche Ballsportclub aus Warendorf vor einer großen Herausforderung: „Wer kann regelmäßig abends vor einem Spieltag während des Trainings die notwendigen Tests durchführen?“. HBS Industriedienste sprang spontan ein und erklärte sich bereit, das Fachpersonal für die Durchführung der Testungen kostenlos bereit zu stellen. Da Kontakte zum Warendorfer Bundesligaverein schon seit einiger Zeit bestehen und wir regelmäßig Corona-Testungen mit Fachpersonal im eigenem Unternehmen und darüber hinaus anbieten, war für uns der sportliche Support selbstverständlich: „Gern unterstützen wir Vereine, die so engagiert sind und sich wie wir für die Region stark machen“, sagt der HBS-Geschäftsführer. Und auch der BBC ist froh, mit HBS einen verlässlichen Partner gefunden zu haben: „Dank HBS können wir schnell und flexibel die Anforderung der Liga umsetzen“, freut sich Dietmar Fedde, 1. Vorsitzender des BBC. Unser Foto zeigt Gudrun Reineke und Marco Hoffmann bei der Abstrichnahme (Foto: Andreas Poschmann).

HBS Industriedienste ist als Personaldienstleister nicht nur in Warendorf, sondern in mehreren Regionen Deutschlands vertreten – darunter in Beckum (Stammsitz), Bedburg, Berlin, Bielefeld, Dortmund, Gütersloh, Hamm und Lippstadt. Als Personaldienstleistungsunternehmen sind wir ausgerichtet auf die Bedürfnisse der regionalen Unternehmerschaft im technischen, gewerblichen und kaufmännischen Segment. Zu unserem Leistungsportfolio zählen Zeitarbeit (Arbeitnehmerüberlassung), Personalvermittlung und On-Site-Management. Sie sind auch auf der Suche nach einem Job? Hier finden Sie unsere Stellenangebote!

Die Familie wird größer

Die Familie wird größer

HBS wird bald einen neuen Standort in Warendorf eröffnen

Der Radius wird erweitert, die Zahl der bundesweiten Standorte steigt: HBS Industriedienste arbeitet derzeit an der Eröffnung einer neuen Niederlassung in Warendorf. Die Kreisstadt im Münsterland ist vor allem für den Reitsport bekannt, aber auch viele interessante Unternehmen unterschiedlicher Branchen haben ihren Sitz im östlichen Münsterland. Sie werden in Zukunft in HBS einen zuverlässigen und erfahrenen Partner finden, wenn es um die flexible und kurzfristige Vermittlung von Personal geht. Am Wilhelmsplatz, ganz in der Nähe des Theaters am Wall, befindet sich die Baustelle, auf der derzeit fleißig gearbeitet und renoviert wird. Hier entsteht die bundesweit neunte HBS Niederlassung.

Aktuell gleicht die Baustelle noch einem kleinen Trümmerfeld, aber in den kommenden Wochen entstehen hier Büroräume, Beratungsplätze, eine Küche sowie neue Sanitäranlagen. Das Warendorfer HBS-Team bereitet sich hinter den Kulissen bereits auf die neuen spannenden Aufgaben vor. Trotz der Umbauphase ist unsere Vertriebsdisponentin Doreen Wegner bereits telefonisch unter 02581/7819290 und per E-Mail an warendorf@hbs-industriedienste.de für Anfragen von Unternehmenskunden und für Bewerber zu erreichen. Weitere Informationen zum gesamten Team, dem Stand der Bauarbeiten in Warendorf und zur geplanten Eröffnung des Standortes Warendorf folgen in Kürze.

HBS Industriedienste wurde 1994 als Personaldienstleistungsunternehmen in Beckum gegründet. Neben Niederlassung und Zentrale am Stammsitz gibt es Standorte in Bedburg, Berlin, Bielefeld, Dortmund, Gütersloh, Hamm, Lippstadt und demnächst auch Warendorf. An allen Standorten ist HBS ausgerichtet auf die Bedürfnisse der regionalen Unternehmerschaft in den Bereichen Arbeitnehmerüberlassung (Zeitarbeit), Personalvermittlung und On-Site-Management. HBS kümmert sich um die Personalbedarfe seiner Kunden branchenübergreifend im gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich.

Gute Stimmung in stressigen Zeiten

Gute Stimmung in stressigen Zeiten

In der Lippstädter Niederlassung sorgt Bürohund Emily für ausgewogenes Betriebsklima

Sie ist freundlich, offen, liebevoll und gehorcht aufs Wort, wenn Termine und Gespräche einmal länger dauern und sie die Zeit in ihrem Körbchen verbringen muss. In stressigen Phasen wirkt sie ausgleichend, ihre bloße Anwesenheit sorgt für Ruhe. Kurz: Die vierbeinige „Kollegin“ Emily ist die ideale Begleiterin für das Lippstädter HBS-Team. „Emily öffnet eine Barriere zwischen den Bewerbern und uns Kolleginnen, der erste Kontakt fällt wesentlich leichter, das erste Lächeln kommt automatisch“, sagt Nicole Steinhoff, Lippstädter Niederlassungsleiterin und Besitzerin der dreijährigen Labradorhündin.

„Da ich selbst Hundetrainerin bin, lege ich persönlich viel Wert auf ein gutes Benehmen bei Hunden. Emily beherrscht alle Grundkommandos wie „Sitz“, „Platz“ und „Fuß“ und hat ein sehr freundliches Wesen“, so Steinhoff. Am liebsten würde die Bürohündin natürlich immer im Eingangsbereich liegen um jeden Gast persönlich zu begrüßen, allerdings müssen die Damen des Lippstädter Teams Rücksicht auf Besucher nehmen, die möglicherweise Angst vor Hunden haben. „Deshalb hat meine Hündin ihr Körbchen und auch ihren Napf bei mir im Büro, hier findet sie auch die Ruhe, die sie braucht“, so Nicole Steinhoff.

Schon vor der Arbeit drehen Frauchen und Hündin die erste Runde, die zweite steht dann direkt vor Beginn der Arbeit an. In der Mittagspause ist Gassi-Geh-Zeit und wegen ihrer Freundlichkeit begleitet Emily gern jede Kollegin aus dem Lippstädter Team. Emily wird auch auf jeden Postbankbesuch mitgenommen und auch offizielle Termine nimmt sie gern wahr, wenn sie darf. Besonders nett war die Begegnung im Zusammenhang mit der Spendenaktion vor Weihnachten. Auch hier war Emily bei der Übergabe dabei und freute sich, ebenfalls fürs Foto posieren zu dürfen.

„Das ganze Team und eigentlich auch alle Besucher reagieren sehr positiv auf unseren Bürohund Emily. Wenn man bei kurzen Kuscheleinheiten mit Emily Kraft tankt, dann kann man sich anschließend umso besser auf die Arbeit konzentrieren“, ist die Niederlassungsleiterin überzeugt. „Ich habe mich auch deshalb für HBS als Arbeitgeber entschieden, weil das Unternehmen so tierfreundlich ist“, sagt Steinhoff.

HBS Industriedienste besteht seit 1994 als Personaldienstleistungsunternehmen. Neben Lippstadt gibt es Niederlassungen in Beckum (Stammsitz), Bedburg, Berlin, Bielefeld, Dortmund, Gütersloh, Hamm und Warendorf. An allen Niederlassungen ist HBS ausgerichtet auf die Bedürfnisse der regionalen Unternehmerschaft
branchenübergreifend im gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich. Die drei Standbeine des Unternehmens sind Arbeitnehmerüberlassung (Zeitarbeit), Personalvermittlung und On-Site-Management.

HBS Hamm freut sich über erfolgreiche Personalvermittlung

HBS Hamm freut sich über erfolgreiche Personalvermittlung

Mitarbeiter von Haushaltsgeräte-Hersteller trotz Corona-Krise übernommen

Personalvermittlung ist eines der drei Standbeine von HBS Industriedienste: Wer sich im täglichen Einsatz beim Kunden bewährt, hat nicht selten gute Chancen, vom entleihenden Unternehmen „übernommen“ zu werden und dort auf Dauer bleiben zu können. Ein großer Vorteil für die Unternehmenskunden von HBS: Sie können potentielle Mitarbeiter bei Einsätzen im Rahmen der Zeitarbeit quasi auf „Herz und Nieren“ testen, bevor Sie sich für eine Festanstellung entscheiden. Der Vorteil gilt aber umgekehrt auch für den Arbeitnehmer: Auch er kann sich einen guten Eindruck verschaffen, ob die Arbeit im Betrieb ihm liegt und das Verhältnis zu Kollegen und Vorgesetzten stimmt. Einen solchen Treffer hat das HBS-Team in Hamm jetzt gelandet: Mitarbeiter Batuhan Kaya, seit mehr als zwei Jahren bei HBS beschäftigt, wird zum 1. Februar von einem metallverarbeitenden Betrieb in Arnsberg in ein festes Beschäftigungsverhältnis übernommen.

„Ich freue mich sehr, dass es mit der Übernahme geklappt hat und ich meine Arbeit beim neuen Arbeitgeber in Festanstellung fortsetzen kann. Ich bin im Produktionsbereich bei der Montage von Haushaltsgeräten eingesetzt und das gefällt mir sehr“, sagt der 21-Jährige, der aus Altena stammt. Kaya hatte zuvor eine Ausbildung als Anlagenmechaniker abgebrochen und dann bei HBS angefangen.

Auch Susanne Strothmüller, Niederlassungsleiterin von HBS Industriedienste in Hamm, freut sich über die erfolgreiche Vermittlung: „Personalvermittlung gehört immer mehr zu unserem Geschäftsmodell und gerne sind wir unseren Kunden dabei behilflich, das passende Personal zu finden – und unseren Mitarbeitern den Job zu vermitteln, der zu Ihnen passt. Regelmäßig kommt es bei uns zu solchen Personalübernahmen. Unser Kunde war so zufrieden mit Batuhan Kayas Arbeit, dass es trotz der Corona-Krise – die ja derzeit sehr viele Unternehmen eher zu Kurzarbeit und Entlassungen zwingt – zur Übernahme kam. Umso mehr freuen wir uns über diesen Vermittlungserfolg und die gelungene Integration von Herrn Kaya“, sagt Frau Strothmüller.

HBS Industriedienste besteht seit 1994 als Personaldienstleistungsunternehmen. Neben Hamm gibt es Niederlassungen in Beckum (Stammsitz), Bedburg, Berlin, Bielefeld, Dortmund, Gütersloh, Lippstadt und Warendorf. HBS ist an allen Niederlassungen ausgerichtet auf die Bedürfnisse der regionalen Unternehmerschaft – und zwar unabhängig von der Betriebsgröße. Die Bandbreite der Kundschaft reicht vom Handwerksunternehmen über den Mittelstand bis zum Konzern.
HBS bedient seine Unternehmenskunden branchenübergreifend im gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich.