HBS-Team Berlin wieder komplett

HBS-Team Berlin wieder komplett

Personalprofis Sabine Völckert und Ronald Kuß gehen in der Hauptstadt an den Start

Seit Anfang des Jahres leitet Sabine Völckert das vierköpfige HBS-Team in Berlin: Nach mehr als 15 Jahren Berufserfahrung in der Branche der Personaldienstleistungen hat die 48-Jährige hier ein neues berufliches Zuhause gefunden. Ursprünglich absolvierte die Personalfachfrau eine Ausbildung als Porzellangestalterin in Meißen. „Meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Mahlsdorf haben mich sehr herzlich und respektvoll aufgenommen“, so Sabine Völckert. „Vom ersten Tag an habe ich mich hier als neues Mitglied der HBS-Familie sehr wohl gefühlt“. Die frisch gebackene Niederlassungsleiterin in Berlin ist verheiratet und wohnt im brandenburgischen Hoppegarten. In ihrer Freizeit widmet sie sich gern dem Windsurfen, ihrem Garten und ausgiebigen Spaziergängen. Urlaube verbringt sie am liebsten auf der Insel Rügen.

Zeitgleich mit seiner neuen Vorgesetzten ging auch Ronald Kuß als Vertriebsdisponent in Berlin nach kurzer Einarbeitungszeit in Ostwestfalen-Lippe an den Start: Der 51-Jährige bringt neben vielen Jahren Berufserfahrung in der Personaldienstleistungsbranche auch berufliche Kenntnisse in den Bereichen Hotellerie und Hochleistungssport mit. „Ich freue mich auf die neue Stelle, die ich als großartige Herausforderung mit langfristigen Perspektiven sehe und bin sehr dankbar für die herzliche Aufnahme durch die neuen Kollegen und die gute Einarbeitung in Bielefeld. Einen besseren Start kann man sich nicht wünschen!“, so Herr Kuß.

Sabine Völckert hat sich als neue Niederlassungsleiterin für Berlin das persönliche Ziel gesetzt, den Personaldienstleister noch stärker auf dem Berliner und Brandenburger Markt zu etablieren. “Klar definierte Strukturen sind mir sehr wichtig. Sie funktionieren am besten in einer Atmosphäre von Herzlichkeit, gegenseitigem Respekt und Entfaltungsfreiheit. Das ist eine Kombination, die Erfolg garantiert. Dafür steht HBS und so soll es auch in Zukunft bleiben“.

HBS Industriedienste besteht seit 1994 als Personaldienstleistungsunternehmen, neben dem Standort Berlin gibt es acht weitere deutschlandweite Standorte, nämlich in Beckum (Stammsitz und Niederlassung), Bedburg, Bielefeld, Dortmund, Gütersloh, Hamm, Lippstadt und Warendorf. Als Personaldienstleister ist HBS ausgerichtet auf die Bedürfnisse der regionalen Unternehmen– und zwar unabhängig von Branche und Betriebsgröße. Die Bandbreite der Kundschaft reicht vom Handwerksunternehmen über den Mittelstand bis zum Konzern, diese Unternehmenskunden werden im gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich bedient.

Ein Perfektes Matching im Quartett

Ein Perfektes Matching im Quartett

Gleich vier Dortmunder HBS-Mitarbeiter wechseln in eine Anstellung beim Kunden

Dass ein Job in der Arbeitnehmerüberlassung es ermöglicht, eine berufliche Tätigkeit und den betrieblichen Einsatz ganz in Ruhe zu testen, ist einer der großen Vorteile der Zeitarbeit. Ein Vorteil, der für den entleihenden Betrieb genauso relevant ist wie für den Mitarbeiter: Der Betrieb kann sich den Mitarbeiter in Ruhe anschauen und beobachten, ob der Mensch ins Team und ins Aufgabengebiet passt – der Mitarbeiter bekommt eine gute Vorstellung davon, ob die Tätigkeit den eigenen Vorstellungen entspricht. Ideal, wenn dabei ein perfektes Matching herauskommt.

„Ein solches Matching hatten wir jetzt sogar vierfach“, freut sich Nils Giese, Leiter der HBS-Niederlassung in Dortmund. Während Nikolett und Sandor Bitter sowie Maria Stefan von einer Firma in Herne in den Bereich Logistik übernommen wurden, hat es Michael Czesla (Foto links mit Vertriebsdisponent Eleftherios Eleftheriadis) geschafft, bei einer Dortmunder Spedition anzuheuern, für die er zuvor im Auftrag von HBS im Einsatz war. „Als Zeitarbeitsfirma und Personalvermittler sehen wir das mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, sagt Nils Giese. „Wir freuen uns über die erfolgreiche Personalvermittlung, aber selbstverständlich fehlen uns auch die guten Mitarbeiter. Herr Czesla war immerhin der erste Berufskraftfahrer, der für HBS-Dortmund im Einsatz war. Grundsätzlich begrüßen wir natürlich diese positive Entwicklung in dem Bewusstsein, dass wir durch die gute Personalauswahl eine realistische Chance haben, weitere Mitarbeiter bei den Kunden einsetzen zu können“.

HBS Industriedienste ist über Dortmund hinaus an acht weiteren Standorten in Deutschland für diejenigen da, die zuverlässiges Personal benötigen oder eine neue berufliche Herausforderung suchen: Am Stammsitz Beckum und in den Niederlassungen Berlin, Bedburg, Bielefeld, Hamm, Gütersloh, Lippstadt und Warendorf. HBS ist als Personaldienstleister ausgerichtet auf die Bedürfnisse der regionalen Unternehmerschaft im technischen, gewerblichen und kaufmännischen Bereich. Zum Angebotsspektrum zählen Zeitarbeit (Arbeitnehmerüberlassung), Personalvermittlung und On-Site-Management.

Rosenmontagszug 2021 in Beckum – HBS ist mit von der Partie

Rosenmontagszug 2021 in Beckum – HBS ist mit von der Partie

Rumskedi Helau Online: So feiern wir Karneval

Beckum ist für den Karneval bekannt und so ist auch der eine oder andere Jeck in den Reihen von HBS zu finden. Sehr zum Bedauern der Beckumer Karnevalisten kann der legendäre Karnevalsumzug am Rosenmontag aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie sonst stattfinden. Aber das bedeutet nicht etwa, dass er ausfällt.

Im Gegenteil: Die Karnevalisten haben viel Kreativität bewiesen und lassen den Umzug trotzdem stattfinden. Digital und im Taschenformat. Am kommenden Rosenmontag wird ein Miniatur-Karnevalsumzug mit kleinen selbst gestalteten Wagen vor einer nachgebauten Kulisse des Beckumer Marktplatzes seine Runde drehen. Viele karnevalsbegeisterte Clubs, Vereine und Freundeskreise haben dafür in mühsamer Arbeit mehr als 40 kleine Festwagen gebastelt und liebevoll dekoriert. Die Wagen sind etwa 16 Zentimeter lang und acht Zentimeter hoch. Während der fertige Modellzug durch die Stadtkulisse fährt, wird er gefilmt und am Rosenmontag im Internet präsentiert. Und wie es sich für einen echten Beckumer Rosenmontagszug gehört, startet er um 11 Uhr 11 – in Echtzeit online.

Und wir von HBS sind mit dabei! Der Sohn eines Mitarbeiters hat sich viel Mühe gegeben, für HBS einen Karnevalswagen aus Lego zu bauen. Wir finden, seine Mühe hat sich gelohnt und sind sehr stolz mit diesem Wagen unser Unternehmen präsentieren zu dürfen. In diesem Sinne: Rumskedi Helau!

HBS Industriedienste ist neben Beckum an acht weiteren Standorten in Deutschland vertreten: In Berlin, Bedburg, Bielefeld, Hamm, Dortmund, Gütersloh, Lippstadt und Warendorf. Als Personaldienstleister und Zeitarbeitsunternehmen sind wir ausgerichtet auf die Bedürfnisse der regionalen Unternehmerschaft im technischen, gewerblichen und kaufmännischen Sektor. Wir bieten Zeitarbeit (Arbeitnehmerüberlassung), Personalvermittlung und On-Site-Management.

Frischer Wind im Team Beckum

Frischer Wind im Team Beckum

Sabine Funke und Karina Sola verstärken HBS im Marketing und am Empfang

Ein neues Gesicht in der Abteilung „Marketing und Kommunikation“ am Beckumer Firmensitz: Sabine Funke (links im Bild) wird ab sofort das HBS Marketing unterstützen. Die gelernte Versicherungskauffrau versteht ihre neue Aufgabe vor allem in der wichtigen Funktion als Bindeglied zwischen Zentrale und Niederlassungen. Geplant ist, in den nächsten Wochen alle Kolleginnen und Kollegen in den neun bundesweiten Niederlassungen persönlich kennen zu lernen und Ideen für ein gemeinsames Marketing an den Start zu bringen. Ein regelmäßiger Kontakt soll künftig einen noch besseren Austausch voranbringen. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe, da ich meine beiden wichtigsten beruflichen Themenfelder miteinander vereinen kann: Vertrieb und Marketing. Sie gehören eindeutig zusammen“, so die Ahlenerin, die in ihrer Freizeit gern Yoga praktiziert. Als Versicherungskauffrau bringt Sabine Funke reichlich Vertriebserfahrung mit – aktuelles Wissen im Bereich Marketing erwirbt die 25-Jährige derzeit nebenberuflich im Rahmen des Studiengangs „Marketing und Digitale Medien“. Vor allem im Bereich Social Media Marketing sieht die junge Frau ihre künftigen beruflichen Schwerpunkte bei HBS: „Hier möchte ich das Unternehmen gern weiterentwickeln. Social Media ist so viel mehr als die Welt der Influencer – und gerade für Firmen, die viel mit Menschen arbeiten, bietet Social Media ein enormes Potential“, ist Frau Funke überzeugt.

Auch am Empfang in Beckum werden Besucher und Kunden seit 1. Februar von einer neuen Kollegin begrüßt: Karina Sola (rechts) freut sich auf die abwechslungsreiche Tätigkeit. Die 43-Jährige stammt gebürtig aus dem Sauerland und lebt mit ihren beiden Kindern – 13 und 16 Jahre alt – in Neubeckum. „Meine Kolleginnen und Kollegen haben mich sehr herzlich aufgenommen, ich bin gespannt auf die neue Herausforderung“, so Karina Sola. In ihrer Freizeit trifft sie sich gerne mit Freunden zum Essen, sie ist humorvoll und lacht gerne und viel. Wir wünschen beiden Kolleginnen einen guten Start und eine erfolgreiche Zeit bei HBS!

HBS Industriedienste wurde 1994 als Personaldienstleistungsunternehmen in Beckum gegründet. Neben dem Stammsitz gibt es Niederlassungen in Bedburg, Berlin, Bielefeld, Dortmund, Gütersloh, Hamm, Lippstadt und Warendorf. An allen neun Standorten ist HBS ausgerichtet auf die Bedürfnisse der regionalen Unternehmerschaft in den Bereichen Arbeitnehmerüberlassung (Zeitarbeit), Personalvermittlung und On-Site-Management. HBS kümmert sich um die Personalbedarfe seiner Kunden branchenübergreifend im gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich.