Vorgestellt: Unser Team in der Kreisstadt Warendorf

Vorgestellt: Unser Team in der Kreisstadt Warendorf

HBS betreut viele Kunden aus dem Münsterland in der Zeitarbeit

Personaldienstleistungen im Kreis Warendorf: HBS Industriedienste ist mit seinen Angeboten als Personaldienstleistungsunternehmen auch in der Region Münster, Sassenberg, Versmold, Beelen, Telgte, Freckenhorst und im gesamten Kreis Warendorf vertreten. In der Kreisstadt Warendorf ist unsere jüngste Niederlassung beheimatet, sie wurde erst Anfang des Jahres eröffnet. Unser Warendorfer HBS-Team unter Leitung von Marleen Bajohr kümmert sich um die Bedürfnisse der regionalen Unternehmerschaft verschiedenster Branchen im gewerblichen Bereich und im kaufmännischen Bereich. Unterstützt wird die Niederlassungsleiterin von Vertriebsdisponentin Doreen Wegener und von Nicol Ulbrich, Regionalleiterin Vertrieb. Unser Team vor Ort ist mit den zwei Leistungsangeboten Arbeitnehmerüberlassung und Personalvermittlung in der Region aktiv und setzt Mitarbeiter bei Kunden oftmals als Produktionshelfer und LKW-Fahrer ein. In metallverarbeitenden Betrieben sind viele unserer Mitarbeiter im Münsterland als Schweißer und Schlosser in der Zeitarbeit tätig.

Warendorf: Niederlassung mit viel Herz

„Meine Kollegin Doreen Wegener und ich stammen beide aus Warendorf, deshalb fühlen wir uns der Stadt und der Region eng verbunden“, sagt die Warendorfer Niederlassungsleiterin Marleen Bajohr. „Sicherlich trägt das dazu bei, dass wir großen Wert auf eine engmaschige Betreuung unserer Mitarbeiter legen und gern das Gespräch mit ihnen suchen“. Doreen Wegener ergänzt: „Wir bemühen uns immer um eine sehr herzliche und persönliche Betreuung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“.

HBS Industriedienste ist neben Warendorf an neun weiteren Standorten in Deutschland für Sie da: In Ahlen, Beckum, Bedburg, Berlin, Bielefeld, Dortmund, Gütersloh, Hamm und Lippstadt. Als Personaldienstleister sind wir fokussiert auf die Personalwünsche der regionalen Unternehmerschaft im technischen, gewerblichen und kaufmännischen Segment. Auf die Personalbedarfe unserer Unternehmenskunden können wir mit unseren Mitarbeitern im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung, bzw. Personalvermittlung sehr flexibel reagieren.

Verstärkung für die westfälischen Teams

Verstärkung für die westfälischen Teams

hbs_zaremba_jubilaeum_og

Zwei neue Recruiter sind in Beckum und Hamm an den Start gegangen

„An meiner neuen Tätigkeit gefällt mir besonders, dass ich Menschen einen guten Job vermitteln kann, der zu ihnen und ihren Fähigkeiten passt und damit zu ihrer Zufriedenheit beitragen kann. Aus eigener Erfahrung weiß ich: „Ein Job kann eine große Chance bedeuten“, verrät Mihai Botorog. Der 41-Jährige hat jetzt seine neue Tätigkeit als Recruiter in der Niederlassung Beckum aufgenommen und wird im Büro in Ahlen im Einsatz sein. Der Deutschrumäne – Botorog stammt aus Rumänien, hat als Kind in seinem Heimatland eine deutsche Schule besucht – weiß, wovon er spricht, er hat nämlich selbst einmal in der Nahrungsmittelindustrie als Kommissionierer gearbeitet. Später arbeitete er als Dolmetscher für seinen damaligen Arbeitgeber. Gelernt hat der Familienvater Fremdsprachen mit dem Berufsziel Dolmetscher. Er verfügt über Auslandserfahrung in Spanien, wo der Vater von zwei Kindern ein Jahr lang gelebt hat. Seit 2017 ist Mihai Botorog in der Zeitarbeitsbranche tätig, seit August 2021 unterstützt er die Kolleginnen und Kollegen bei HBS.

Ebenfalls neu im HBS-Team ist Eren Filiz. Der 29-Jährige stammt aus Hamm und ist nun in seiner Heimatstadt als Recruiter tätig. Auch er verfügt über praktische Erfahrungen als Arbeitnehmer in der Zeitarbeit. „Ich war ursprünglich als Arbeitnehmer für HBS tätig und wurde sogar vom Kunden nach nur drei Wochen übernommen – habe aber schnell gemerkt, dass mich die Tätigkeit auf Dauer nicht erfüllt“. Nun ist Eren Filiz als Recruiter ein Teil des Hammer HBS-Teams: „Der Kontakt zu Menschen und diesen eine neue Chance, passend zu Ihren Fähigkeiten und Vorkenntnissen zu bieten, macht mir sehr viel Spaß. Da mir schon immer nachgesagt wurde, dass ich sehr gut mit Menschen umgehen kann und über sehr gute emphatische Fähigkeiten verfüge, bin ich in meinem Traumjob angekommen“, verrät Eren Filiz, der sich im Team Hamm bereits sehr wohl fühlt. In seiner Freizeit reist der Automobil-Liebhaber sehr gern – er hat mittlerweile ganz Europa bereist und die nächsten Ziele sind in Übersee.

HBS Industriedienste besteht seit 1994 als Personaldienstleistungsunternehmen in Beckum, neben dem Stammsitz gibt es Niederlassungen in Bedburg, Berlin, Bielefeld, Dortmund, Gütersloh, HammLippstadt und Warendorf, sowie ein Außenbüro in Ahlen, das von Beckum aus geführt wird. Als Personaldienstleister ist HBS ausgerichtet auf die Bedürfnisse der regionalen Unternehmerschaft, unabhängig von der Betriebsgröße. Die Bandbreite der Kundschaft reicht vom Handwerksunternehmen über den Mittelstand bis zum Konzern.

HBS bedient Unternehmenskunden branchenübergreifend im gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich. Auch bei den vermittelten Tätigkeiten ist HBS sehr breit aufgestellt und stellt das passende Personal vom Produktionshelfer in der Industrie bis zur Fach- und Führungskraft bereit. Dabei ist für diese Unternehmenskunden vorteilhaft, dass sie feste Ansprechpartner in der jeweiligen Niederlassung haben. Mihai Botorog und Eren Filiz gehören nun auch dazu. Willkommen im Team!

Vermittlungserfolg nach mehr als fünf Jahren bei HBS

Vermittlungserfolg nach mehr als fünf Jahren bei HBS

hbs_zaremba_jubilaeum_og

Mariusz Ciemiega aus Hamm wechselt aus der Zeitarbeit in eine Anstellung als Maschinenbediener und Staplerfahrer

Zum 1.November 2021 wird der HBS-Mitarbeiter Marius Ciemiega, nach einem erfolgreichen Einsatz im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung, vom Kunden übernommen. Während seiner Zeit bei HBS –fünf Jahre und vier Monate – war der junge Mann bei verschiedenen Kunden im Einsatz, und zwar als Staplerfahrer, Kranführer und Lagermitarbeiter. Betreut wird der Hammer von Matthias Lüdtke, der quasi zeitgleich mit ihm die eigene Stelle als Disponent bei HBS angetreten hatte. „Ich habe Mariusz Ciemiega immer in allen Belangen unterstützt. Nun freue ich mich sehr über die erfolgreiche Vermittlung. Auch wenn wir so einen der besten Staplerfahrer bei HBS verlieren.“, so Matthias Lüdtke. Bei seinem vorherigen Arbeitgeber bekam Herr Ciemiega nicht die Möglichkeit einen Stapler zu fahren, obwohl dies sein großer Wunsch war. Den Staplerführererschein hat Herr Ciemiega dann bei HBS absolviert. Das Team in Hamm hat auf diese Weise nicht nur seinen Wunsch erfüllen, sondern auch seine Leidenschaft für das Staplerfahren fördern können. Unsere Hammer-Kollegen haben mit Stolz auch die persönliche Entwicklung Ihres Mitarbeiters verfolgt. Der junge Mann aus Hamm hat sich sehr über die Übernahme gefreut, der Job im Lager gefällt ihm gut:. „Ich freue mich sehr auf die neue Arbeitsstelle und werde das Team in Hamm sicher bald besuchen, um zu berichten“, freut sich Ciemiega. Der junge Mann lebt in einer festen Beziehung und pflegt ein ungewöhnliches Hobby: Das Schweißen.

HBS Industriedienste ist über Hamm hinaus an acht weiteren Standorten in Deutschland für diejenigen da, die zuverlässiges Personal benötigen oder eine neue berufliche Herausforderung suchen: Am Stammsitz und in der Niederlassung Beckum und in den Niederlassungen Ahlen, Bedburg, Berlin, Bielefeld, Dortmund, GüterslohLippstadt und Warendorf. Auch in Ahlen gibt es neuerdings ein Büro, das als Zweigstelle der Beckumer Niederlassung geführt wird. HBS ist als Personaldienstleister konzentriert auf die Bedürfnisse der regionalen Unternehmerschaft im technischen, gewerblichen und kaufmännischen Bereich. Zum Leistungsspektrum zählen Zeitarbeit (Arbeitnehmerüberlassung), Personalvermittlung und On-Site-Management.

HBS-Mitarbeiter frischten Erste-Hilfe-Kenntnisse auf

HBS-Mitarbeiter frischten Erste-Hilfe-Kenntnisse auf

hbs_zaremba_jubilaeum_og

Ausbildung betrieblicher Ersthelfer in der Beckumer Hauptverwaltung

Erste Hilfe kann manchmal Leben retten. Deshalb ist es wichtig, die einmal erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten regelmäßig aufzufrischen. Ein solches Training bietet HBS seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern regelmäßig an – so auch an einem Samstag Ende September. Nachdem sich alle zehn Teilnehmenden mit Brötchen und Kaffee gestärkt hatten, ging es in den Räumlichkeiten der Hauptverwaltung in Beckum gleich „zur Sache“:

Nach einer theoretischen Präsentation durch einen Kooperationspartner wurden auch praktische Dinge eingeübt, z.B. Herzdruckmassage, das Positionieren in der stabilen Seitenlage oder das Abnehmen eines Motorradhelms. „Den Kursus in unseren eigenen Räumlichkeiten stattfinden zu lassen, hat ganz sicher dazu beigetragen, eine angenehme Atmosphäre zu schaffen“, so Karin Tigges, Teamassistenz aus Beckum, die den Kursus organisiert hatte und auch selbst daran teilnahm. „Es hat richtig Spaß gemacht“. HBS lädt regelmäßig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einer Ausbildung als betriebliche Ersthelfer ein, es können sich aber grundsätzlich alle Interessierten aus den Reihen des Personals melden und daran teilnehmen. Der nächste Erste-Hilfe-Kursus wird Anfang November stattfinden. Es gelten die 3-G-Regeln sowie die Pflicht zum Tragen einer Maske.

HBS Industriedienste ist als Personaldienstleister nicht nur am Stammsitz Beckum, sondern in mehreren Regionen Deutschlands vertreten – darunter in Ahlen, Bedburg, Berlin, Bielefeld, Dortmund, GüterslohLippstadt und Warendorf. Als Personaldienstleistungsunternehmen ist HBS ausgerichtet auf die Bedürfnisse der regionalen Unternehmerschaft im technischen, gewerblichen und kaufmännischen Bereich. Zum Leistungsportfolio zählen Zeitarbeit (Arbeitnehmerüberlassung), Personalvermittlung und On-Site-Management.