Neue Teamassistentinnen für Berlin und Bielefeld

Neue Teamassistentinnen für Berlin und Bielefeld

Melin Dogan und Tina Skupin gehen für HBS ins Rennen

„Meine Einarbeitung ins Bielefelder Team verlief perfekt, die Kolleginnen und Kollegen haben mich herzlich aufgenommen und mir alles in Ruhe und sehr geduldig erklärt“, verrät Melin Dogan. Die 23-Jährige hat zum 1. August ihre neue Tätigkeit als Teamassistentin in Bielefeld aufgenommen. Ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement hatte sie im Juni 2021 beendet, auf HBS wurde die junge Frau durch Bekannte aufmerksam. „Und als ich mit Niederlassungsleiter Sebastian Voelzke gesprochen hatte, war mir klar, dass ich sehr gerne hier arbeiten würde“. Melin Dogan startet in ihrer Freizeit gerne gemeinsame Unternehmungen mit ihren Freundinnen, geht spazieren und ist künstlerisch kreativ: „Das ist für mich der perfekte Ausgleich zur Arbeit. Im Bielefelder Team fühle ich mich sehr wohl, das Team versteht sich super und es macht mir großen Spaß, jeden Tag zur Arbeit zu kommen. Auch der regelmäßige telefonische Austausch mit den Kollegen und Kolleginnen aus den anderen Niederlassungen bereichert meine Arbeit“.

Auch in der Hauptstadt ist eine neue Teamassistentin an den Start gegangen: Tina Skupin. Die Quereinsteigerin ist ausgebildete Fachverkäuferin, hatte zuvor Weiterbildungen in den Bereichen Kommunikation, Kundenorientierung und Service durchlaufen und wurde durch eine Stellenanzeige auf HBS aufmerksam: „Diese Stellenanzeige für eine Ausbildung bei HBS war so sympathisch und familiär geschrieben, dass ich sofort Lust bekam, mich zu bewerben“, berichtet die 35-Jährige. „Die Berliner Kolleginnen und Kollegen haben mich großartig und sehr herzlich empfangen, es fühlt sich sofort an wie eine große Familie und dieses schöne Gefühl habe ich vom ersten Arbeitstag hier bis heute“, so Skupin. Im August kommenden Jahres wird sie eine Ausbildung bei HBS beginnen, bis dahin wird sich die 35-Jährige als Teamassistentin einarbeiten. „Ich bin ein eher praktischer Typ, den Umgang mit der Technik musste ich erst lernen. Am besten gefällt mir der Kontakt zu den Menschen“, so die neue Teamassistentin, die ihre Freizeit gern mit ihrem Lebensgefährten im gepachteten Garten verbringt und Konzerte besucht.

HBS Industriedienste wurde 1994 als Personaldienstleistungsunternehmen in Beckum gegründet. Neben der Niederlassung am westfälischen Stammsitz gibt es heute weitere Niederlassungen in Bedburg, Berlin, Bielefeld, Dortmund, Gütersloh, Hamm, Lippstadt und Warendorf. In Ahlen wurde 2021 ein Außenbüro eröffnet. Als Personaldienstleistungsunternehmen und Zeitarbeitsfirma ist HBS ausgerichtet auf die Bedürfnisse der regionalen Unternehmen unabhängig von Branche und Betriebsgröße. Personal wird vermittelt im gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich. Den Unternehmenskunden kommt zugute, dass es feste Ansprechpartner für sie in der jeweiligen Niederlassung gibt. Melin Dogan und Tina Skupin gehören nun auch dazu. Willkommen im Team!

Einblicke in einen spannenden Beruf

Einblicke in einen spannenden Beruf

Angelina Sola und Paul Rogoll absolvierten Schülerpraktika beim Beckumer HBS-Team

„Die drei Wochen meines Praktikums sind vergangen wie im Flug. Das Praktikum hat viel mehr Spaß gemacht als die Schule. Hier war jeder Tag anders und spannend“, resümiert Angelina Sola, die im November ein Schülerpraktikum bei HBS in Beckum abgeleistet hat. Die 16-Jährige besucht das Berufskolleg Pattenmeicheln in Ahlen, wo sie die Klasse der Berufsfachschule I besucht. Das Praktikum sollte der Schülerin einen Einblick in Wirtschafts- und Verwaltungsberufe vermitteln: „Ich habe mich bei HBS beworben, weil ich schon viel Positives über das Unternehmen gehört habe. Es hat mir besonders gefallen, dass ich einen guten Einblick in die vielfältigen Aufgaben der Personaldienstleistungskaufleute bekommen konnte“, berichtet Angelina Sola. In ihrer Freizeit trifft sie gerne Freunde und geht ins Fitnessstudio.

Auch Paul Rogoll, Neuntklässler des Albertus-Magnus-Gymnasiums in Beckum konnte während eines dreitägigen Schülerpraktikums einen Einblick in die Berufswelt des Personaldienstleistungskaufmanns gewinnen. „Ich habe von Bekannten schon einiges über HBS und den Beruf des Personaldienstleistungskaufmanns gehört. Das Praktikum hat mir viel Spaß gemacht, die Disponenten in Beckum sind cool. Ich würde jederzeit wieder zu HBS kommen“, so der 15-jährige Hobbyfußballer.

HBS Industriedienste wurde 1994 als Personaldienstleistungsunternehmen in Beckum gegründet, neben Stammsitz und Niederlassung vor Ort existieren Niederlassungen in Bedburg, Berlin, Bielefeld, Dortmund, Gütersloh, Hamm, Lippstadt und Warendorf sowie ein Außenbüro der Beckumer Niederlassung in Ahlen. Unternehmen unterschiedlicher Branchen zählen zu den Unternehmenskunden. HBS ist überwiegend mit Arbeitnehmerüberlassung (Zeitarbeit) und Personalvermittlung erfolgreich und an allen Niederlassungen ausgerichtet auf die Bedürfnisse der regionalen Wirtschaft – und zwar unabhängig von der Betriebsgröße. Die Bandbreite bei Jobs und Personal reicht im gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich vom Handwerksunternehmen über den Mittelstand bis zum Konzern.