hbs_zaremba_jubilaeum_og

Ausbildung betrieblicher Ersthelfer in der Beckumer Hauptverwaltung

Erste Hilfe kann manchmal Leben retten. Deshalb ist es wichtig, die einmal erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten regelmäßig aufzufrischen. Ein solches Training bietet HBS seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern regelmäßig an – so auch an einem Samstag Ende September. Nachdem sich alle zehn Teilnehmenden mit Brötchen und Kaffee gestärkt hatten, ging es in den Räumlichkeiten der Hauptverwaltung in Beckum gleich „zur Sache“:

Nach einer theoretischen Präsentation durch einen Kooperationspartner wurden auch praktische Dinge eingeübt, z.B. Herzdruckmassage, das Positionieren in der stabilen Seitenlage oder das Abnehmen eines Motorradhelms. „Den Kursus in unseren eigenen Räumlichkeiten stattfinden zu lassen, hat ganz sicher dazu beigetragen, eine angenehme Atmosphäre zu schaffen“, so Karin Tigges, Teamassistenz aus Beckum, die den Kursus organisiert hatte und auch selbst daran teilnahm. „Es hat richtig Spaß gemacht“. HBS lädt regelmäßig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einer Ausbildung als betriebliche Ersthelfer ein, es können sich aber grundsätzlich alle Interessierten aus den Reihen des Personals melden und daran teilnehmen. Der nächste Erste-Hilfe-Kursus wird Anfang November stattfinden. Es gelten die 3-G-Regeln sowie die Pflicht zum Tragen einer Maske.

HBS Industriedienste ist als Personaldienstleister nicht nur am Stammsitz Beckum, sondern in mehreren Regionen Deutschlands vertreten – darunter in Ahlen, Bedburg, Berlin, Bielefeld, Dortmund, GüterslohLippstadt und Warendorf. Als Personaldienstleistungsunternehmen ist HBS ausgerichtet auf die Bedürfnisse der regionalen Unternehmerschaft im technischen, gewerblichen und kaufmännischen Bereich. Zum Leistungsportfolio zählen Zeitarbeit (Arbeitnehmerüberlassung), Personalvermittlung und On-Site-Management.