HBS Dortmund finanziert Bandenwerbung im Kamener Jahnstadion

Sponsoring für den Breitensport ist für viele Unternehmen selbstverständlich. Der Grund: Sportsponsoring genießt nicht nur einen guten Ruf, sondern ist inzwischen auch ein etabliertes Marketinginstrument. Unternehmen erreichen Zielgruppen, die sich den klassischen Werbemaßnahmen entziehen und sie erhöhen Ihre Reputation. Und: Der Erfolg und der gute Ruf des gesponserten Vereins gehen im Idealfall auf die Marke des Sponsors über. Gründe genug für die HBS Niederlassung in Dortmund, sich mit einer Bandenwerbung am Rasenplatz des Kamener Jahnstadions zu engagieren: „Ausgestattet mit Doppelbesetzungen in fast jeder Jugendmannschaft, drei Seniorenmannschaften und einer Damenmannschaft stellt die Fußballabteilung des VfL Kamen für uns eine interessante Zielgruppe dar. Und nicht zu vergessen: Kamen liegt in der Mitte der Niederlassung Dortmund und der Niederlassung Hamm und ist deshalb für beide HBS-Standorte interessant, um potenzielle Mitarbeiter und Kunden auf uns als Personaldienstleister aufmerksam zu machen“, sagt Nils Giese, Leiter der HBS-Niederlassung in Dortmund.

Job- und Personalsuche im Raum Kamen, Dortmund und Hamm

Giese selbst kennt den Kamener Verein gut, ist er doch seit sieben Jahren ehrenamtlich Mannschaftsverantwortlicher der zweiten Mannschaft. „Seit einem knappen Jahr nimmt der neu gegründete Förderverein verschiedene Projekte in Angriff. Dazu gehören eine neue Tribüne ebenso wie Bandenwerbung, ein Verkaufscontainer oder ein Fitnessraum. Wir von HBS freuen uns, dazu unseren Beitrag leisten zu können“. HBS wird künftig mit Flyern und der Bandenwerbung für Aufmerksamkeit sorgen und bei verschiedenen Events auf der Sportanlage anwesend sein. Mit Nils Giese (links) freut sich auch Fördervereinsvorsitzender Andreas Conradi (rechts).

HBS Industriedienste hat neben den Niederlassungen Dortmund und Hamm noch Standorte in Beckum (Hauptsitz), Bielefeld, Berlin, BedburgGütersloh und Lippstadt. Als Personaldienstleister und Zeitarbeitsunternehmen ist HBS ausgerichtet auf die Bedürfnisse von regionalen Unternehmen – Handwerker, Mittelständler und Konzerne. HBS bedient seine Kunden branchenübergreifend im gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich in den Bereichen Arbeitnehmerüberlassung (Zeitarbeit), Personalvermittlung und On-Site-Management.