20210811_bielefeld_uebernahme

Industriemechaniker wechselt in unbefristeten Vertrag bei Claas

„Herr Mühlenbein ist einer der Mitarbeiter, die es mehr als verdient haben, ein solches Arbeitsverhältnis angeboten zu bekommen. Deshalb freuen wir uns sehr für ihn“, verrät der Bielefelder HBS-Teamleiter Sebastian Voelzke. „Ein absolut zuverlässiger Typ, er arbeitet sehr akkurat, ist ein mehr als angenehmer Mitarbeiter und immer kompromissbereit“. Die Rede ist von Thomas Mühlenbein. Der 46-Jährige wird zum 1. November von der Claas Industrietechnik GmbH in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen. Der Industriemechaniker war seit 2013 mit kleinen Unterbrechungen für HBS tätig und während dieser Zeit auch bei Claas eingesetzt. Hier war man so zufrieden mit seiner Leistung, dass ihm jetzt die dauerhafte Übernahme durch den Einsatzbetrieb angeboten wurde – ein schöner Erfolg und eine tolle Bestätigung. So sieht das auch Thomas Mühlenbein, der sich sehr auf die neue Aufgabe freut. Der gelernte Kfz-Mechaniker wohnt in Bad Wünnenberg und engagiert sich in seiner Freizeit dort in der Gemeinde in vielfältiger Weise, insbesondere im örtlichen Schützenverein.

HBS Industriedienste wurde 1994 als Personaldienstleistungsunternehmen in Beckum gegründet, neben Stammsitz und Niederlassung vor Ort existieren Niederlassungen in Bedburg, Berlin, Bielefeld, Dortmund, Gütersloh, Hamm, Lippstadt, Warendorf sowie neuerdings auch eine Zweigstelle der Beckumer Niederlassung in Ahlen. In Bielefeld gehören mittelständische Unternehmen unterschiedlicher Branchen zum Kundenspektrum des Personaldienstleisters. HBS ist an allen Niederlassungen ausgerichtet auf die Bedürfnisse der regionalen Wirtschaft – und zwar unabhängig von der Betriebsgröße. Die Bandbreite bei Jobs und Personal reicht vom Handwerksunternehmen über den Mittelstand bis zum Konzern.
HBS bedient seine Unternehmenskunden branchenübergreifend im gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich.