In der Lippstädter Niederlassung sorgt Bürohund Emily für ausgewogenes Betriebsklima

Sie ist freundlich, offen, liebevoll und gehorcht aufs Wort, wenn Termine und Gespräche einmal länger dauern und sie die Zeit in ihrem Körbchen verbringen muss. In stressigen Phasen wirkt sie ausgleichend, ihre bloße Anwesenheit sorgt für Ruhe. Kurz: Die vierbeinige „Kollegin“ Emily ist die ideale Begleiterin für das Lippstädter HBS-Team. „Emily öffnet eine Barriere zwischen den Bewerbern und uns Kolleginnen, der erste Kontakt fällt wesentlich leichter, das erste Lächeln kommt automatisch“, sagt Nicole Steinhoff, Lippstädter Niederlassungsleiterin und Besitzerin der dreijährigen Labradorhündin.

„Da ich selbst Hundetrainerin bin, lege ich persönlich viel Wert auf ein gutes Benehmen bei Hunden. Emily beherrscht alle Grundkommandos wie „Sitz“, „Platz“ und „Fuß“ und hat ein sehr freundliches Wesen“, so Steinhoff. Am liebsten würde die Bürohündin natürlich immer im Eingangsbereich liegen um jeden Gast persönlich zu begrüßen, allerdings müssen die Damen des Lippstädter Teams Rücksicht auf Besucher nehmen, die möglicherweise Angst vor Hunden haben. „Deshalb hat meine Hündin ihr Körbchen und auch ihren Napf bei mir im Büro, hier findet sie auch die Ruhe, die sie braucht“, so Nicole Steinhoff.

Schon vor der Arbeit drehen Frauchen und Hündin die erste Runde, die zweite steht dann direkt vor Beginn der Arbeit an. In der Mittagspause ist Gassi-Geh-Zeit und wegen ihrer Freundlichkeit begleitet Emily gern jede Kollegin aus dem Lippstädter Team. Emily wird auch auf jeden Postbankbesuch mitgenommen und auch offizielle Termine nimmt sie gern wahr, wenn sie darf. Besonders nett war die Begegnung im Zusammenhang mit der Spendenaktion vor Weihnachten. Auch hier war Emily bei der Übergabe dabei und freute sich, ebenfalls fürs Foto posieren zu dürfen.

„Das ganze Team und eigentlich auch alle Besucher reagieren sehr positiv auf unseren Bürohund Emily. Wenn man bei kurzen Kuscheleinheiten mit Emily Kraft tankt, dann kann man sich anschließend umso besser auf die Arbeit konzentrieren“, ist die Niederlassungsleiterin überzeugt. „Ich habe mich auch deshalb für HBS als Arbeitgeber entschieden, weil das Unternehmen so tierfreundlich ist“, sagt Steinhoff.

HBS Industriedienste besteht seit 1994 als Personaldienstleistungsunternehmen. Neben Lippstadt gibt es Niederlassungen in Beckum (Stammsitz), Bedburg, Berlin, Bielefeld, Dortmund, Gütersloh, Hamm und Warendorf. An allen Niederlassungen ist HBS ausgerichtet auf die Bedürfnisse der regionalen Unternehmerschaft
branchenübergreifend im gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich. Die drei Standbeine des Unternehmens sind Arbeitnehmerüberlassung (Zeitarbeit), Personalvermittlung und On-Site-Management.