Bild von links nach rechts: Christof Dieterich AOK-NordWest, Friedrich Gleißner BFW-Hamm, Susanne Strothmüller und Nicol Ulbrich HBS-Industriedienste, Gerhard Draband Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW e.V.) und Ulrich Reuter FDP-Landtagsabgeordneter

Mehr Gesundheit und ein besserer Übergang in den neuen Beruf

Anlässlich des BFW-Fachtages im Berufsförderungswerk Hamm am 16.07.2019 konnten umfassende Vorhaben für mehr Gesundheit am Arbeitsplatz, sowie erleichterte Rahmenbedingungen nach bestandener Umschulung zum Übergang in den neuen Beruf besprochen werden. “ Einen neuen Weg geht man besser gemeinsam, so unser Motto. Nach gelungener beruflicher Qualifizierung und Rehabilitation, erlaubt uns die Kooperation mit starken Partnern einen einfacheren Neuanfang für unsere Teilnehmer/Innen “ so Friedrich Gleißner, Geschäftsführer des BFW-Hamm.
Frau Strothmüller von HBS merkt an:“ Nicht allen Menschen mit beruflicher Neuorientierung ist auch der nahtlose Übergang in den Wunschberuf möglich, hier wollen wir mit unseren NRW-weiten Niederlassungen mithelfen, dass dies schnell umgesetzt werden kann.“
Die Menschen besser auf ihren neuen Arbeitsplatz in mittelständischen Unternehmen vorbereiten, begleitende Gesundheitsmaßnahmen und individuelle Weiterbildung im neuen Job sind elementare Bausteine für ein erfolgreiches Gelingen unserer Initiative“ führt Gerhard Draband vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft weiter an.