Lippstädter Niederlassung sorgt sich um Gesundheit der Mitarbeiter

 

Winterzeit ist Schnupfenzeit. Um die Mitarbeiter für die Erkältungs- und Hustenwelle der kommenden Wochen zu wappnen, hat sich das Lippstädter Team des Personaldienstleisters HBS Industriedienste etwas ganz Besonderes ausgedacht. So werden jetzt alle Mitarbeiter mit einem Care-Paket ausgestattet: „Die Care-Pakete werden Taschentücher, Hustenbonbons, Hühnersuppe, Tee und andere Dinge enthalten, die man benötigt, um der herannahenden Erkältungswelle Paroli bieten zu können“, schmunzelt Luise Schmücker, Vertriebsmitarbeiterin aus Lippstadt. „2019 belief sich der Krankenstand laut Statistischem Bundesamt auf 4,3 Prozent. Jeder Deutsche hat bis zu fünf Mal im Jahr mit einer Erkältung zu kämpfen – und trotzdem kommen viele dennoch zur Arbeit“, so Schmücker. Mit der netten Geste soll das Engagement der Mitarbeiter anerkannt werden. Für die Mitarbeiterbetreuung und die Übergabe der Pakete sind Niederlassungsleiterin Nina Tigges und Disponent Christian Sollmann verantwortlich.

Dass Krankheit auch aus Stress hervorgehen kann, bestätige der Gesundheitsreport der Betriebskrankenkasse (BKK) und eine Studie des Deutschen Gewerkschaftsbundes DGB, so das Lippstädter Team. „Wir möchten deshalb an unsere Mitarbeiter appellieren sich uns anzuvertrauen. Ihre Gesundheit – psychisch und körperlich – ist uns wichtig! Sollten Sie Dinge bewegen, die sich nicht mit unserem Anti-Erkältungs-Boomer in den Griff kriegen lassen, wenden Sie sich bitte an uns! In allen Niederlassungen stehen Ihnen kompetente Disponenten sowie ein niederlassungsübergreifendes professionelles HBS-Sozialmanagement zur Verfügung!“