HBS Hubertus Lila

Lippstädter HBS-Niederlassung spendet 60 Warnwesten

Nun sind es nur noch wenige Tage bis zu den Sommerferien, doch für viele Kinder beginnt nach den Ferien ein neuer Lebensabschnitt: Die einen werden mit ihrer Einschulung zu „I-Männchen“, für andere beginnt die Kindergartenzeit. Egal ob Schule oder KiTa: Ein sicherer Fußweg zur jeweiligen Einrichtung ist entscheidend, das gilt für Kinder und Eltern gleichermaßen. Aus diesem Grunde haben sich unsere Kolleginnen und Kollegen aus der Lippstädter HBS-Niederlassung gemeinsam mit anderen Kolleginnen und Kollegen zusammengeschlossen für die Spendenaktion „Sicher unterwegs“. Im Rahmen dieser Aktion spendete HBS in Lippstadt 60 Warnwesten für den katholischen Kindergarten Sankt Bernhard in Welver.
„Sicherheit ist ein Thema, das uns sehr am Herz liegt, deshalb unterstützen wir mit unserer Spende gerne die Kindergartenkinder und ihre Eltern dabei, den Weg zur KiTa und nach Hause sicherer zu gestalten“, berichtet Jana Wölk (links im Bild), Disponentin in Lippstadt. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Luise Schmücker (rechts) machte sie sich für die Aktion stark.

HBS Industriedienste besteht seit 1994 als Personaldienstleistungsunternehmen. Über Lippstadt hinaus gibt es Niederlassungen in Beckum (Stammsitz), Bedburg, Berlin, Bielefeld, Dortmund, Gütersloh, Hamm, Lippstadt und Warendorf. An allen Standorten ist HBS ausgerichtet auf die Bedürfnisse der regionalen Unternehmerschaft, egal welcher Branche. HBS Industriedienste unterstützt seine Kunden mit Personal im gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich. Die drei Standbeine des Personaldienstleisters sind Arbeitnehmerüberlassung (Zeitarbeit), Personalvermittlung und On-Site-Management.