Michael Krumkamp startet als Disponent am HBS-Stammsitz

„Am meisten freue ich mich auf die Zusammenarbeit im Team“, verrät Michael Krumkamp. Der 39-Jährige hat jetzt seine neue Tätigkeit als Disponent in Beckum aufgenommen. Bisher habe er immer allein gearbeitet, das soll sich nun ändern. Der Freckenhorster ist gelernter Industriemechaniker und hat zwischen 1998 und 2001 seine Ausbildung in diesem Bereich absolviert. Weitere berufliche Station war eine Weiterbildung zum staatlich geprüften Maschinenbautechniker in den Jahren 2015 bis 17. Nun freut der neue Disponent sich auf die kommende berufliche Herausforderung am HBS-Stammsitz Beckum: „Ich bin sehr gespannt auf die neue Aufgabe im kaufmännischen Bereich und denke, hier können wir im Kollegenkreis auch einiges gemeinsam bewegen“.
HBS Industriedienste besteht seit 1994 als Personaldienstleistungsunternehmen in Beckum, neben dem Stammsitz gibt es Niederlassungen in Bedburg, Berlin, Bielefeld, Dortmund, Gütersloh, Hamm und Lippstadt. Als Personaldienstleister ist HBS ausgerichtet auf die Bedürfnisse der regionalen Unternehmerschaft – und zwar unabhängig von der Betriebsgröße. Die Bandbreite der Kundschaft reicht vom Handwerksunternehmen über den Mittelstand bis zum Konzern.
HBS bedient seine Unternehmenskunden branchenübergreifend im gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich. Auch bei den vermittelten Tätigkeiten ist HBS sehr breit aufgestellt und stellt das passende Personal vom Produktionshelfer in der Industrie bis zur Fach- und Führungskraft bereit. Dabei kommt diesen Unternehmenskunden zugute, dass es feste Ansprechpartner für sie in der jeweiligen Niederlassung gibt. Michael Krumkamp gehört nun auch dazu. Willkommen im Team!