Die Niederlassung HBS Lippstadt, hat sich dieses Jahr dazu entschlossen an einen gemeinnützigen Verein aus der direkten Nachbarschaft in Lippstadt zu spenden. Die Organisation KIA e.V. „Keiner ist allein“ ist ein Begegnungsort für alleinstehende und einsame Menschen. Der Verein glaubt fest daran, dass sich Bedürftigkeit auf vielen Ebenen wiederspiegelt und versucht durch ihre Kaffestube, eine Kleiderkammer, vergünstigte Einkaufsangebote und täglich frisches warmes Essen Menschen zueinander zu führen.

Um den KIA-Besuchern ein möglichst traditionelles Weihnachtsfest zu ermöglichen veranstaltet die KIA, auf Spendenbasis, eine Aktion unter dem Motto „Dosen statt Rosen“. Hierbei werden Weihnachtstüten, mit länger haltbaren Lebensmitteln befüllt, und als Weihnachtsgeschenk zu den Feiertagen hin herausgegeben . Diese Sachspendenidee fand HBS Lippstadt grandios und konnte einen Bulli voller Beiträge leisten. In Kooperation mit einem Lippstädter Supermarkt konnte HBS in je 120-facher Ausführung Nudeln, Soßen, Knödel, Rotkohl und Gemüse in Konserven beisteuern. Besonders wichtig war es uns, selbst beim Verladen und Bepacken mitzuwirken und mit den Menschen auch vor Ort in Kontakt zu kommen.

Dass es nicht nur zu Weihnachten um die Sensibilisierung für mehr Umsichtigkeit im Miteinander geht möchte HBS Lippstadt durch nachhaltige und langfristige Folgeaktionen verdeutlichen. Für die Zukunft planen wir einander, Mitarbeiter, Freunde und Bekannte für Sachspenden z.B. Kleiderspenden für die KIA zu begeistern.

Wir von HBS waren von dem Engagement der ehrenamtlichen Helfer, der Herzlichkeit und der familiären Atmosphäre begeistert.