Montag, 4. November 2019

Ein Grund zur Freude:
Weihnachtliche Spende für die Bedburger Jugendfeuerwehr um 500,00 €
Bedburger Firma verzichtet auf Werbegeschenke
Dieses Jahr hat sich die Geschäftsleitung der Firma H.B.S. Industriedienste GmbH +
Co. KG wieder etwas ganz Besonderes ausgedacht: Statt Weihnachtswerbegeschenken
haben sie seit einigen Jahren die Tradition, mit einer Spende in Höhe von 500,00
€ in der Region etwas Gutes zu tun.
Jedes Jahr darf ein Mitarbeiter entscheiden, wer der glückliche Empfänger dieser
Spende sein wird. Nach Pfadfindern und Neugeborenen-Paketen fiel die Wahl in diesem
Jahr auf die Jugendfeuerwehr Bedburg.
Am 31. Oktober um 19:00 Uhr wurde das Geld im Feuerwehrgerätehaus der Einheit
Bedburg in der Sankt-Florian-Straße an die Jugendlichen überreicht.
Nicole Maubach, Vertriebsdisponentin von H.B.S., hat sich für die Jugendfeuerwehr
entschieden, da sie selbst fünf Jahre in der Jugendfeuerwehr Sindorf Mitglied war. Hier
ist sie sich ganz sicher, dass das Geld sinnvoll zum Einsatz kommt.
Vor allem aber fiel die Wahl auf die Jugendfeuerwehr, da es wichtig sei, den Nachwuchs
zu unterstützen. Schließlich sollen die Heranwachsenden auch noch in vielen
Jahren das Team der Feuerwehr Bedburg verstärken und die Stadt weiterhin mit ihrem
tatkräftigen Engagement bereichern.
„Mich macht es glücklich und stolz, wenn ich höre, dass sich eine Bedburger Firma
dazu entschließt, sich bei uns zu engagieren und auf Werbegeschenke zu Weihnachten
verzichtet. Die Jugendfeuerwehr freut sich riesig und kann so eine Spende sehr
gut gebrauchen“, so Bürgermeister Sascha Solbach. „Aus diesem Grund möchte ich
der Geschäftsleitung und den Mitarbeitern der Firma H.B.S. Industriedienste meinen
herzlichsten Dank aussprechen.“