Berliner Niederlassungsleiter Oliver Reddie feiert Jubiläum

Auf ein ganzes Jahrzehnt als Niederlassungsleiter bei HBS kann Oliver Reddie aus Berlin in diesen Tagen zurückblicken. Am 1. Februar hat der 41-Jährige die ersten zehn Jahre bei unserem Unternehmen voll gemacht – und damit ist Reddie der dienstälteste Niederlassungsleiter bei HBS überhaupt. Wir gratulieren! Bevor er 2010 zu HBS wechselte, war der gelernte Kaufmann zunächst sechs Jahre lang bei anderen Unternehmen der Zeitarbeitsbranche tätig. Seinen Abschluss als Staatlich geprüfter Betriebswirt hatte der Berliner dann 2009 berufsbegleitend absolviert. „Als ich danach zu HBS kam, habe ich die Zeitarbeitsbranche von einer ganz anderen Seite kennengelernt“, freut sich Reddie. Privat schlägt sein Herz vor allem für Töchterchen Marie (20 Monate) – im Büro weicht ihm Hund Spiky kaum von der Seite. Der 10-jährige Labrador ist der Bürohund in der Berliner HBS-Niederlassung in Mahlsdorf.