12. Mai 2021

Wir haben auf alles eine Antwort

…und beantworten an dieser Stelle die häufigsten Fragen von Bewerbern

Von A wie Arbeitsausrüstung bis Z wie Zeit des Einsatzes: Bewerber haben an HBS viele Fragen. Unser Mitarbeiter Dustin Specht hat die häufigsten Bewerberfragen gesammelt, wir beantworten sie für Sie. Selbstverständlich sind wir auch gerne persönlich vor Ort für Ihre Fragen da. Unsere Teams in den Niederlassungen freuen sich auf Ihren Anruf!

Welche Arbeitszeiten werde ich haben?

Die Arbeitszeit beträgt in der Regel acht Stunden und variiert je Betrieb. Im Rahmen der Schichtarbeit gibt es Früh-, Spät und Nachtschichten. Wie Ihre genaue Arbeitszeit aussieht, werden wir mit Ihnen besprechen.

Für welches Unternehmen werde ich tätig sein und wo befindet sich mein Einsatzort?

Unsere Kunden sind regional ansässige Firmen, deshalb befinden sich auch die Einsatzorte im regionalen Umfeld und sind gut für unsere Mitarbeiter erreichbar. Die Branche kann von Einsatzort zu Einsatzort variieren. Wir setzen unsere Mitarbeiter im gewerblich-technischen und im kaufmännischen Bereich ein.

Bei wem soll ich mich im Notfall melden?

Wir sind rund um die Uhr für unsere Mitarbeiter da: HBS unterhält eine Rufbereitschaft, die 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche erreichbar ist.

Benötige ich eine persönliche Schutzausrüstung (PSA)?

Sie müssen sich nicht darum kümmern: Falls eine Schutzausrüstung notwendig ist, wird sie von HBS gestellt.

Wie lange dauert ein Einsatz?

Das kann ganz unterschiedlich sein. Die Einsatzdauer im Betrieb ist immer verschieden je nach Bedarf und geht maximal bis zur gesetzlich geregelten Höchstüberlassungsdauer.

Besteht für mich die Möglichkeit von einem Kunden übernommen zu werden?

Ja, diese Möglichkeit besteht und das kommt immer mal wieder vor, wenn Kunden zufrieden mit einem Mitarbeiter sind und auch Mitarbeiter das wünschen. Wir sind bestrebt, Ihnen einen dauerhaften Job bei einem Kunden zu vermitteln.

Wie setzt sich meine Vergütung zusammen?

HBS ist Mitglied im Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP), dem größten Arbeitgeberverband der Branche. Für uns gilt der laufende Tarifvertrag zwischen BAP und der DGB-Tarifgemeinschaft, weil hier eine faire Entlohnung garantiert wird. Darüber hinaus können je nach Branche und Einsatzbereich auch übertarifliche Zulagen oder Branchenzulagen gezahlt werden. Alle geltenden arbeits- und sozialrechtlichen Vorschriften wie Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, Urlaubsanspruch, Arbeitsschutz, Mutterschutz sowie Kündigungsfristen bestehen auch bei der Zeitarbeit. Hinzu kommen noch Weihnachts- und Urlaubsgeldansprüche. Eine faire und zuverlässige Bezahlung ist für HBS selbstverständlich.

Wie bewerbe ich mich und was muss ich bei einem Vorstellungsgespräch beachten?

Die können sich bei uns online bewerben auf eine von uns ausgeschriebene Stelle oder Sie lassen uns einfach eine Initiativbewerbung zukommen. Danach erhalten Sie von uns eine Rückmeldung und wir laden Sie zu einem Vorstellungsgespräch ein.

Alternativ können Sie auch gerne telefonisch einen Gesprächstermin vereinbaren. Das Gespräch findet in einer unserer neun Niederlassungen in BeckumBedburgBerlinBielefeldDortmundGüterslohHammLippstadt und Warendorf statt. Bei dem Gespräch sollten Sie alle erforderlichen Unterlagen wie Zeugnisse, Lebenslauf u.a. dabei haben. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Man worker in hard hat isolated on green background

HBS Industriedienste

HBS wurde 1994 als Personaldienstleistungsunternehmen in Beckum gegründet, neben Stammsitz und Niederlassung vor Ort gibt es Niederlassungen in Bedburg, Berlin, Bielefeld, Dortmund, Gütersloh, Hamm, Lippstadt und Warendorf sowie ein Außenbüro der Beckumer Niederlassung in Ahlen.

HBS Industriedienste wurde 1994 in Beckum gegründet und gilt in der Region als attraktiver Arbeitgeber für Mitarbeiter im gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich. HBS bildet jedes Jahr Personaldienstleistungskaufleute aus, auch Quereinsteiger und Studienabbrecher sind willkommen. Jeder unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird als Individuum wertgeschätzt und entsprechend der eigenen Fähigkeiten und Wünsche eingesetzt. Für den Fall, das sie nicht mobil sind, helfen unsere Kollegen vom Fahrdienst ihnen dabei, den jeweiligen Einsatzort zu erreichen. HBS verfügt über ein hauseigenes Sozialmanagement, das eng vernetzt ist mit sozialen Netzwerken, der Schuldner- und Suchtberatung. Es steht Mitarbeitern bei persönlichen Problemen zur Seite.

Weitere interessante Beiträge