Mit HBS im neuen Jahr „boostern“ lassen

Mit HBS im neuen Jahr „boostern“ lassen

hbs-impfaktion-fb

Impfaktionen in Beckum kommen bei Personal und Familien sehr gut an

Ein fürsorglicher Arbeitgeber: HBS Industriedienste bietet seit dem vergangenen Sommer regelmäßig allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie deren Angehörigen Impfungen gegen Covid 19 an. So konnten durch das Unternehmen initiiert in den vergangenen Monaten insgesamt bereits 3000 Impfungen verabreicht werden – ein wichtiger Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie! Auch im vergangenen Dezember sowie am Samstag, 15. Januar, war wieder ein Impftermin angesetzt und zahlreiche Menschen nahmen die Gelegenheit zur ersten oder zweiten Impfung oder zur Booster-Impfung wahr. Zu den Impfterminen wird das Erdgeschoss der Niederlassung in Beckum jeweils für einige Stunden in eine Impfstraße umgewandelt mit Anmeldebereich, Impfstelle und Wartebereich für die Nachbeobachtung. Für die Impfungen selbst stehen verschiedene Impfstoffe zur Verfügung, sodass auch diejenigen, die jünger als 30 Jahre alt sind, mit dem für diese Altersgruppe empfohlenen Biontech-Impfstoff versorgt werden können. Die Impfung selbst nimmt ein Team von drei Ärzten vor.

HBS Industriedienste ist als Personaldienstleister in verschiedenen Regionen Deutschlands präsent – in Beckum befinden sich Stammsitz mit Hauptverwaltung und Niederlassung, ein Außenbüro in Ahlen gehört ebenfalls dazu. Hinzu kommen Niederlassungen in Bedburg, Berlin, Bielefeld, Dortmund, Gütersloh, Hamm, Lippstadt und Warendorf. Der Personaldienstleister ist ausgerichtet auf die Bedürfnisse der regionalen Unternehmenskunden im technischen, gewerblichen und kaufmännischen Segment. Zum Angebotsspektrum zählen Zeitarbeit (Arbeitnehmerüberlassung), Personalvermittlung und On-Site-Management.

Neue Teamassistentinnen für Berlin und Bielefeld

Neue Teamassistentinnen für Berlin und Bielefeld

Melin Dogan und Tina Skupin gehen für HBS ins Rennen

„Meine Einarbeitung ins Bielefelder Team verlief perfekt, die Kolleginnen und Kollegen haben mich herzlich aufgenommen und mir alles in Ruhe und sehr geduldig erklärt“, verrät Melin Dogan. Die 23-Jährige hat zum 1. August ihre neue Tätigkeit als Teamassistentin in Bielefeld aufgenommen. Ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement hatte sie im Juni 2021 beendet, auf HBS wurde die junge Frau durch Bekannte aufmerksam. „Und als ich mit Niederlassungsleiter Sebastian Voelzke gesprochen hatte, war mir klar, dass ich sehr gerne hier arbeiten würde“. Melin Dogan startet in ihrer Freizeit gerne gemeinsame Unternehmungen mit ihren Freundinnen, geht spazieren und ist künstlerisch kreativ: „Das ist für mich der perfekte Ausgleich zur Arbeit. Im Bielefelder Team fühle ich mich sehr wohl, das Team versteht sich super und es macht mir großen Spaß, jeden Tag zur Arbeit zu kommen. Auch der regelmäßige telefonische Austausch mit den Kollegen und Kolleginnen aus den anderen Niederlassungen bereichert meine Arbeit“.

Auch in der Hauptstadt ist eine neue Teamassistentin an den Start gegangen: Tina Skupin. Die Quereinsteigerin ist ausgebildete Fachverkäuferin, hatte zuvor Weiterbildungen in den Bereichen Kommunikation, Kundenorientierung und Service durchlaufen und wurde durch eine Stellenanzeige auf HBS aufmerksam: „Diese Stellenanzeige für eine Ausbildung bei HBS war so sympathisch und familiär geschrieben, dass ich sofort Lust bekam, mich zu bewerben“, berichtet die 35-Jährige. „Die Berliner Kolleginnen und Kollegen haben mich großartig und sehr herzlich empfangen, es fühlt sich sofort an wie eine große Familie und dieses schöne Gefühl habe ich vom ersten Arbeitstag hier bis heute“, so Skupin. Im August kommenden Jahres wird sie eine Ausbildung bei HBS beginnen, bis dahin wird sich die 35-Jährige als Teamassistentin einarbeiten. „Ich bin ein eher praktischer Typ, den Umgang mit der Technik musste ich erst lernen. Am besten gefällt mir der Kontakt zu den Menschen“, so die neue Teamassistentin, die ihre Freizeit gern mit ihrem Lebensgefährten im gepachteten Garten verbringt und Konzerte besucht.

HBS Industriedienste wurde 1994 als Personaldienstleistungsunternehmen in Beckum gegründet. Neben der Niederlassung am westfälischen Stammsitz gibt es heute weitere Niederlassungen in Bedburg, Berlin, Bielefeld, Dortmund, Gütersloh, Hamm, Lippstadt und Warendorf. In Ahlen wurde 2021 ein Außenbüro eröffnet. Als Personaldienstleistungsunternehmen und Zeitarbeitsfirma ist HBS ausgerichtet auf die Bedürfnisse der regionalen Unternehmen unabhängig von Branche und Betriebsgröße. Personal wird vermittelt im gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich. Den Unternehmenskunden kommt zugute, dass es feste Ansprechpartner für sie in der jeweiligen Niederlassung gibt. Melin Dogan und Tina Skupin gehören nun auch dazu. Willkommen im Team!

Einblicke in einen spannenden Beruf

Einblicke in einen spannenden Beruf

Angelina Sola und Paul Rogoll absolvierten Schülerpraktika beim Beckumer HBS-Team

„Die drei Wochen meines Praktikums sind vergangen wie im Flug. Das Praktikum hat viel mehr Spaß gemacht als die Schule. Hier war jeder Tag anders und spannend“, resümiert Angelina Sola, die im November ein Schülerpraktikum bei HBS in Beckum abgeleistet hat. Die 16-Jährige besucht das Berufskolleg Pattenmeicheln in Ahlen, wo sie die Klasse der Berufsfachschule I besucht. Das Praktikum sollte der Schülerin einen Einblick in Wirtschafts- und Verwaltungsberufe vermitteln: „Ich habe mich bei HBS beworben, weil ich schon viel Positives über das Unternehmen gehört habe. Es hat mir besonders gefallen, dass ich einen guten Einblick in die vielfältigen Aufgaben der Personaldienstleistungskaufleute bekommen konnte“, berichtet Angelina Sola. In ihrer Freizeit trifft sie gerne Freunde und geht ins Fitnessstudio.

Auch Paul Rogoll, Neuntklässler des Albertus-Magnus-Gymnasiums in Beckum konnte während eines dreitägigen Schülerpraktikums einen Einblick in die Berufswelt des Personaldienstleistungskaufmanns gewinnen. „Ich habe von Bekannten schon einiges über HBS und den Beruf des Personaldienstleistungskaufmanns gehört. Das Praktikum hat mir viel Spaß gemacht, die Disponenten in Beckum sind cool. Ich würde jederzeit wieder zu HBS kommen“, so der 15-jährige Hobbyfußballer.

HBS Industriedienste wurde 1994 als Personaldienstleistungsunternehmen in Beckum gegründet, neben Stammsitz und Niederlassung vor Ort existieren Niederlassungen in Bedburg, Berlin, Bielefeld, Dortmund, Gütersloh, Hamm, Lippstadt und Warendorf sowie ein Außenbüro der Beckumer Niederlassung in Ahlen. Unternehmen unterschiedlicher Branchen zählen zu den Unternehmenskunden. HBS ist überwiegend mit Arbeitnehmerüberlassung (Zeitarbeit) und Personalvermittlung erfolgreich und an allen Niederlassungen ausgerichtet auf die Bedürfnisse der regionalen Wirtschaft – und zwar unabhängig von der Betriebsgröße. Die Bandbreite bei Jobs und Personal reicht im gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich vom Handwerksunternehmen über den Mittelstand bis zum Konzern.

Stolze Vermittlungsbilanz für das Gütersloher Team

Stolze Vermittlungsbilanz für das Gütersloher Team

Mehr als ein Dutzend HBS-Mitarbeiter wechselten 2021 in die Festanstellung beim Landmaschinenhersteller Claas

Auf ein sehr erfolgreiches Jahr in der Personalvermittlung kann das HBS-Team aus Gütersloh zurückblicken: Mehr als ein Dutzend Mitarbeiter wechselten von der Arbeitnehmerüberlassung in eine Festanstellung bei dem Kunden, bei dem sie zuvor in der Zeitarbeit eingesetzt waren. So konnte der Gütersloher Niederlassungsleiter Jonas Brockhinke (links) zahlreiche Mitarbeiter 2021 an Claas vermitteln, den großen Landmaschinenhersteller aus Harsewinkel – zuletzt Manuel Carinato (2.v.l.), Domenico Gramazio und Sanel Husagic (rechts). „Die Firma Claas interessiert sich vor allem für Mitarbeiter im Lager, im Oberflächenzentrum, in der Schweißerei, in der Schlosserei und an der Montagebahn. Viele unserer Mitarbeiter kommen in diesen Unternehmensbereichen zum Einsatz und können dort immer wieder mit ihren Qualitäten so überzeugen, dass der Kunde sie dauerhaft übernimmt. Das macht uns sehr stolz“, berichtet Jonas Brockhinke. „Für diese Bereiche suchen wir deshalb immer wieder passende Leute“, so Brockhinke.

Die drei HBS-Mitarbeiter, die jetzt zu Claas gewechselt sind, haben sich mit bewegenden Worten verabschiedet: „Wir bedanken uns für die Möglichkeit, die wir durch euch bekommen haben“, sagte Sanel Husagic, der zum 15. November als Industriemechaniker in die Montage bei Claas wechselte. Er war seit Anfang 2018 für HBS tätig. Manuel Carinato, Staplerfahrer und seit April 2019 bei HBS beschäftigt, betonte zum Abschied: „In der Zeit bei HBS ist eine richtige Freundschaft entstanden“. Und auch Industriemitarbeiter Domenico Gramazio, der seit mehr als einem Jahr bei HBS fest angestellt war, erklärte: „Wir werden die familiäre Stimmung bei HBS sehr vermissen“.

HBS Industriedienste wurde 1994 als Personaldienstleistungsunternehmen in Beckum gegründet, neben Stammsitz und Niederlassung vor Ort existieren Niederlassungen in Bedburg, Berlin, Bielefeld, Dortmund, Gütersloh, Hamm, Lippstadt und Warendorf sowie seit einiger Zeit auch ein Außenbüro der Beckumer Niederlassung in Ahlen. In Gütersloh gehören mittelständische Unternehmen unterschiedlicher Branchen zum Kundenspektrum des Personaldienstleisters, der mit Arbeitnehmerüberlassung (Zeitarbeit) und Personalvermittlung erfolgreich ist. HBS ist an allen Niederlassungen ausgerichtet auf die Bedürfnisse der regionalen Wirtschaft – und zwar unabhängig von der Betriebsgröße. Die Bandbreite bei Jobs und Personal reicht vom Handwerksunternehmen über den Mittelstand bis zum Konzern. HBS bedient seine Unternehmenskunden branchenübergreifend im gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich.

HBS spendet fürs Tierheim Pfotenhilfe im Sauerland

HBS spendet fürs Tierheim Pfotenhilfe im Sauerland

Praktikantin Angelina Sola und Hausmeister Petar Petrinjak zu Gast in Marsberg

Eine schöne Idee von Gudrun Reineke aus dem HBS-Sozialmanagement haben HBS-Praktikantin Angelina Sola und Hausmeister Petar Petrinjak jetzt umgesetzt. Die beiden HBS-Delegierten machten sich von Beckum auf den Weg ins Tierheim Pfotenhilfe in Marsberg und übergaben eine Tierfutterspende und Decken. Für die großzügige Spende von mehreren 100 kg Futter, hatte Gudrun Reineke zuvor auch bei Kunden Spenden gesammelt. Das Tierheim wird von einem gemeinnützigen Verein getragen. Hier haben 35 Hunde, Katzen, Hühner, Gänse und Hamster ein neues Zuhause gefunden. Die Tiere werden liebevoll gepflegt unter anderem von den beiden Vorsitzenden des Vereins Pia Melissa Kasparek und Verena Hubert. Die beiden können sich rund um die Uhr um ihre vierbeinigen Schützlinge kümmern, da sie selbst auf dem Grundstück des Tierheims wohnen. Unterstützt werden die beiden Vorsitzenden von einem mehrköpfigen Team. Diese haben sich vor allem der Rettung von Straßenhunden aus Ungarn verschrieben. Regelmäßig ist das Team vor Ort und lernt die Tiere kennen, bevor sie diese nach Deutschland holen. „Einen Hund zu retten verändert nicht die Welt, aber die Welt eines Hundes“, so das Motto des Vereins. Ein Leitspruch, dem sich HBS gerne anschließt.

HBS Industriedienste ist über seinen Stammsitz Beckum hinaus an acht weiteren Standorten in Deutschland für diejenigen da, die zuverlässiges Personal benötigen oder eine neue berufliche Herausforderung suchen: In den Niederlassungen Bedburg, Berlin, Bielefeld, Dortmund, Gütersloh, Hamm, Lippstadt und Warendorf. Auch in Ahlen gibt es seit einigen Monaten ein Büro, das als Zweigstelle der Beckumer Niederlassung geführt wird. HBS ist als Personaldienstleister fokussiert auf die Anforderungen der regionalen Unternehmerschaft in Bezug auf technische, gewerbliche und kaufmännische Personalbedarfe. Zum Leistungsspektrum zählen Zeitarbeit (Arbeitnehmerüberlassung), Personalvermittlung und On-Site-Management.

Vorgestellt: Unser Team in der Kreisstadt Warendorf

Vorgestellt: Unser Team in der Kreisstadt Warendorf

HBS betreut viele Kunden aus dem Münsterland in der Zeitarbeit

Personaldienstleistungen im Kreis Warendorf: HBS Industriedienste ist mit seinen Angeboten als Personaldienstleistungsunternehmen auch in der Region Münster, Sassenberg, Versmold, Beelen, Telgte, Freckenhorst und im gesamten Kreis Warendorf vertreten. In der Kreisstadt Warendorf ist unsere jüngste Niederlassung beheimatet, sie wurde erst Anfang des Jahres eröffnet. Unser Warendorfer HBS-Team unter Leitung von Marleen Bajohr kümmert sich um die Bedürfnisse der regionalen Unternehmerschaft verschiedenster Branchen im gewerblichen Bereich und im kaufmännischen Bereich. Unterstützt wird die Niederlassungsleiterin von Vertriebsdisponentin Doreen Wegener und von Nicol Ulbrich, Regionalleiterin Vertrieb. Unser Team vor Ort ist mit den zwei Leistungsangeboten Arbeitnehmerüberlassung und Personalvermittlung in der Region aktiv und setzt Mitarbeiter bei Kunden oftmals als Produktionshelfer und LKW-Fahrer ein. In metallverarbeitenden Betrieben sind viele unserer Mitarbeiter im Münsterland als Schweißer und Schlosser in der Zeitarbeit tätig.

Warendorf: Niederlassung mit viel Herz

„Meine Kollegin Doreen Wegener und ich stammen beide aus Warendorf, deshalb fühlen wir uns der Stadt und der Region eng verbunden“, sagt die Warendorfer Niederlassungsleiterin Marleen Bajohr. „Sicherlich trägt das dazu bei, dass wir großen Wert auf eine engmaschige Betreuung unserer Mitarbeiter legen und gern das Gespräch mit ihnen suchen“. Doreen Wegener ergänzt: „Wir bemühen uns immer um eine sehr herzliche und persönliche Betreuung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“.

HBS Industriedienste ist neben Warendorf an neun weiteren Standorten in Deutschland für Sie da: In Ahlen, Beckum, Bedburg, Berlin, Bielefeld, Dortmund, Gütersloh, Hamm und Lippstadt. Als Personaldienstleister sind wir fokussiert auf die Personalwünsche der regionalen Unternehmerschaft im technischen, gewerblichen und kaufmännischen Segment. Auf die Personalbedarfe unserer Unternehmenskunden können wir mit unseren Mitarbeitern im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung, bzw. Personalvermittlung sehr flexibel reagieren.